Neurologie/Psychatrie

In der Neurologie werden Erkrankungen des zentralen Nervensystems z. B. Zustand nach Schlaganfall, Schädel-Hirn-Verletzungen, Querschnittlähmungen, Multiple Sklerose, Parkinson-Syndrom oder Amyotrophe Lateralsklerose, Demenz behandelt.

 

Diese Erkrankungen weisen in der Regel komplexe Störungsbilder auf, die Betroffenen im Alltag stark einschränken können.

 

Nach einer differenzierten ergotherapeutischen Befunderhebung werden gemeinsam mit dem Patienten und seinen Angehörigen die individuellen Ziele erarbeitet, der Behandlungsplan erstellt und die entsprechenden Behandlungsmethoden und Medien ausgewählt.

 

  • Training von Alltagsaktivitäten zum Erhalt der Selbständigkeit
  • Beratung für geeignete Hilfsmittel und Änderungen im häuslichen/ beruflichen Umfeld
  • Training eingeschränkter Bewegungsabläufe
  • Verbesserung  von Grob- und Feinmotorik, Gleichgewichtsfunktionen und Koordination
  • Förderung von Konzentration, Reaktion und Gedächtnis
  • Entwicklung u. Förderung sozialer Kompetenzen und Kommunikation

 

Hierfür nutzen wir folgende Therapieverfahren:

bewegungstherapeutische Übungen nach Bobath

neuropsychologische Übungen nach Perfetti

Arm-Fähigkeitstraining

Reha-Pilates

– Physio-Biofeedback

– EMG-Biofeedback (mehr Infos im entspr. Menüpunkt)

Gedächtnis-/ Konzentrationstraining

Ein ergotherapeutisches Hirnleistungstraining dient der gezielten Therapie krankheitsbedingter Störungen der neuropsychologischen Hirnfunktionen und der hieraus entstandenen Einschränkungen in der Alltagsbewältigung.

 

Entsprechende Probleme können folgende Bereichen betreffen:

  • Aufmerksamkeit  
  • Konzentration
  • Ausdauer
  • Merkfähigkeit (Kurz- u. Langzeitgedächtnis, Merkspanne)
  • Reaktionsgeschwindugkeit
  • Handlungsplanung/Problemlösung
  • Gesichtsfeldeinschränkungen (z. B. nach Schlaganfall)
  • Orientierung zu Ort, Raum, Zeit und Person

 

Wir arbeiten mit folgenden Therapie-Konzepten:

  • Hirnleistungstraining mit Alltags- u. Biographiebezug (z.B. bei Demenz)
  • neuropsychologisch orientiertes Hirnleistungstraining

           Computergestütztes Training mit – "Reha-Com"

           - "CogPack professionell“

           - „ Rigling-Konzept"

           - Konzenttrationstraining nach Verena Schweitzer

  • alltagsorientiertes Training (z. B. Anziehen, Essen)
  • (Wieder)-Erlernen von Kulturtechniken (z.B. Lesen, Schreiben, Rechnen)